Montgolfiade in Epsingsen

Die Warsteiner Montgolfiade hat es dieses Jahr wieder einmal bis nach Epsingsen geschafft. Zahlreiche Ballone durchfuhren den Epsingser Luftraum und einige nutzten sogar die Felder der Epsingser Schweiz für eine Landung.

Wie es sich für Neulinge in der Ballonfahrt gehört, wurden diese nach alter Sitte auf ihren neuen Ballonfahrernamen getauft. Einige Epsingser durften dieser Zeremonie vor beeindruckender Kulisse beiwohnen.

Der Ballon wurde gefahren von www.airlebnisballon-harz.de

Kulturpfad im Stadtanzeiger

Der Kulturpfad Meiningsen/Epsingsen wurde 31.08.2016 ausführlich im Soester Stadtanzeiger besprochen.

Seite 1

Seite 2

Laubfest 2016

Das Wetter hatte ein Einsehen mit uns und so konnten wir dieses Jahr wieder zahlreiche Gäste zu unserem Laubfest begrüßen.

Fast alle Epsingser kamen zur Halle und auch etliche Gäste konnten wir begrüßen. Mit fast 60 Personen war die Halle gut gefüllt.

Der Laubvogel erwies sich dieses Jahr als außerordentlich zäh und so dauert es bis 20:30 bis endlich Julian Hensel als neuer Laubkönig feststand.

Herzlichen Glückwunsch!

Laubholen

Es ist mal wieder mal Pfingsten und damit ist Schützenfest angesagt. Traditionell begannen wir die Feierlichkeiten mit dem Laubholen. Die Sonne lachte vom Himmel und so konnten wir es ruhig angehen lassen beim Schlagen und anschließenden Verteilen der Bäume. Erst spät traf man sich zum Stelldichein am Briefkasten.

Kulturlandschaft am Hellweg

Unter diesem Motto erschließt die Kreisheimatpflege in Zusammenarbeit mit dem Landschaftsverband Westfalen Lippe acht Rundwege entlang des Hellwegs. Ein 140 Seiten starker Routenführer, welcher im Handel zu erwerben ist, rundet das Projekt ab. Außerdem gibt es zu jedem Rundweg eine liebevoll gestaltete Infobroschüre.

Einer dieser Wege startet und endet an der Meiningser Kirche. Die etwa 6,5 km lange Wanderroute ist mit 11 Stationsschildern ausgestattet. Der Schilderdruck beinhaltet das Kulturwanderroutenlogo, eine Stationsnummer und einen QR-Code für das Smartphone.

zur Webseite der Kulturlandschaftspfade Hellweg

den Pfad als GPX-Track herunterladen (für Navis und Smartphones)

den Pfad als KML-Datei herunterladen (für Google Earth)

Für die Benutzung der GPX-Datei benötigen Sie eine entsprechende App für Ihr Smartphone. Sollten Sie noch keine installiert haben, finden Sie etwas passendes im App-Store bzw. Play-Store unter dem Suchbegriff "GPX".

Um sich die KML-Datei anzusehen bietet sich das Programm "Google Earth" an.

damals

So mancher hat schon auf seinem Dachboden nachgesehen und ein paar alte Bilder ans Tageslicht geholt. Wir freuen uns, diese Schätze hier nun nach und nach zeigen zu können. Vielen Dank.

Vielleicht findet der ein oder andere auch noch Gefallen daran. Wer selbst noch Fotos auf dem Dachboden liegen hat oder zu den Bildern ein paar Infos beisteuern kann, melde sich bitte.

Wir werden versuchen, aus allen Bildern ein gemeinsames Archiv für und über Epsingsen aufzubauen. Das geht aber nur mit eurer Hilfe...

Luftbild

So sah unser Dorf mal von oben aus, ca. 1983-1984.
(Klick macht groß)

So war Laubholen früher einmal

wir suchen dringend noch Bilder von früher. Es macht doch richtig Spass in diesen Alten Schätzen zu stöbern, also macht bitte alle mit

Termine

10.12.2016 Weihnachtsmarkt (18:00)

Epsingsen?

Epsingsen ist seit der Gemeindegebietsreform von 1969 ein Ortsteil von Soest mit derzeit 81 Einwohnern (Stand: 1. Juni 2009). Im Mittelalter gehörte Epsingsen zusammen mit Meiningsen zur Freigrafschaft Epsingsen (kirchlich zum Kirchspiel Meiningsen), bevor es 1594 an die Stadt Soest kam und seither zur Oberbörde gehörte.
(Quelle: Wikipedia)

Mitmachen!

Wir brauchen Eure Hilfe!
Habt ihr noch alte Fotos vom Dorf oder eine Anekdote zu erzählen?
Immer her damit!
Nur mit Eurer Unterstützung kann Epsingsen.de immer besser werden.

Suche